eure Familienfotografin

aus dem Bezirk Vöcklabruck

Ich bin Sandra – die Fotografin, die euch dabei hilft, eure schönsten Momente für die Ewigkeit zu konservieren.

Seit ich denken kann, war immer ich diejenige, die überall ihre Kamera mit hingenommen hat. Zuerst war das eine analoge Kamera von meinem Papa, danach besaß ich unzählige Digitalkameras. Im Erwachsenenalter bekam ich dann endlich meine erste Spiegelreflexkamera – und als ich dieses Ding in der Hand hielt, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Ich musste einfach mein liebstes Hobby zum Beruf machen.

„Ich fotografiere echte Momente.“

Recht schnell stellte ich fest, dass es die ganz kleinen Menschlein sind, die es mir so richtig angetan haben, aber auch für Babybäuche und Familienglück schlug mein Herz (und tut es immer noch). Viele Stunden Eigenstudium und einige Coachings und Workshops später verwirklichte ich meinen Traum und halte nun seit 2019 als Familienfotografin und Neugeborenenfotografin eure Glücksmomente für immer fest.

Und für all jene, die neugierig sind, wie ich so ticke, gibt’s hier noch ein paar mehr oder weniger interessante Fakten:

Ich bin ein humorvoller Mensch mit einem seeehr langen Geduldsfaden. Ich singe für mein Leben gerne, liebe die Haut, die sich auf aufgewärmter Milch bildet und versuche immer alles mit einer gewissen Leichtigkeit zu nehmen (was mir als eingefleischter Perfektionistin alles andere als leicht fällt, das könnt ihr mir glauben). Man sollte mich besser niemals um eine Wegbeschreibung fragen, denn in Geografie bin ich eine Niete. Mindestens genau so schlecht kann ich übrigens Entscheidungen treffen. Ich bin eine mit ihrer Jugendliebe glücklich verheiratete Mami und kleine Schwester und was ich absolut nicht mag ist Kaffee. Leider – denn wenn ich oft bis spät in der Nacht an der Bildbearbeitung sitze sehne ich mich nach einem Wachmacher. Ich liebe Chips und scharfes Essen, kann nirgendwo hinfahren ohne nicht an jeder zweiten Ecke eine coole Fotolocation zu entdecken und wenn ich  mal zum Quatschen anfange, höre ich auch nicht so schnell wieder auf. Deshalb ist nun Schluss hier.